Marburger RV startet auf Landesmeisterschaft

Eschwege. Am vergangenen Wochenende startete das Junioren-Team des Marburger Rudervereins auf den hessischen Landesmeisterschaften in Eschwege und bewiesen der Konkurrenz, dass mit den Ruderern aus Marburg  in Zukunft wieder ein ernst zu nehmender Gegner am Start zu erwarten ist.

2014 eschwegeIm ersten Rennen des Tages qualifizierte sich Tristan Blaha im Einer der 15 und 16 Jährigen, in einem Startfeld von 18 Booten, mit einem klaren Start-Ziel-Sieg für das Finale und kontrollierte das Starterfeld vom ersten Schlag an. Im Finale selbst musste er sich aber den Ruderern aus Limburg und Kastell geschlagen geben und belegte hier noch einen souveränen dritten Platz.

Weiter ging es im Zweier der 17 und 18 Jährigen, in dem Niklas Blaha und Janik Diels an den Start gingen. Hier zeigten die jungen Ruderer in einem spannenden Rennen, dass sie der hessischen Konkurrenz auf Augenhöhe begegnen und konnten in einem enormen Endspurt den dritten Platz erringen.  Nach diesem kräftezehrendem Rennen blieb Niklas Blaha allerdings nicht viel Zeit neue Kräfte zu sammeln, da bereits der Leichtgewichtseiner der Junioren auf ihn wartet. Sichtlich erschöpft gelang ihm zwar der Einzug ins Finale, in dem er aber eine Platzierung auf dem Podium knapp verpasste.

Am zweiten Tag der Regatta stand zunächst der Einer der Junioren für Janik Diels an, der aber krankheitsbedingt seine Leistung nicht abrufen konnte und sich somit bereits im Vorlauf geschlagen geben musste. Überraschend stark zeigte sich aber der kurz zuvor formierte Leichtgewichtszweier der Junioren mit Christan Krebs und Niklas Blaha, die einen hart erkämpften zweiten Platz belegen konnten und hier auch das heimische Duell gegen den RuS Steinmühle für sich entscheiden konnten. Abgerundet wurde dieses Wochenende durch den Junioren Doppelvierer ohne Steuermann, bei dem ebenfalls ein dritter Platz belegt werden konnte.

Das Trainerteam des Marburger Rudervereins, bestehend aus Franziska Hahn, Maximilian Stelz und Joshua Benkow, war sich einig, dass auch wenn der große Wurf noch nicht gelungen ist einen Titel zu erringen, man mit der Leistung der Junioren sehr zufrieden seien konnte, wenn man bedenkt, das die jungen Sportler erst seit sechs Monaten im Rennsport aktiv sind.

LegetøjBabytilbehørLegetøj og Børnetøj